Noriker Elitezuchtstute

Wie komme ich zu dieser Auszeichnung?

IDEE:
Das Ziel ist, Zuchtstuten auf Basis deren Nachkommen auszuzeichnen. Erreicht werden die erforderlichen Punkte durch die nachgewiesene Leistung der Nachkommen und durch die Teilnahme an den vorgegebenen Veranstaltungen. Die Auszeichnung ist in der Abstammung bei der Stute und deren Nachkommen angeführt. Die Auszeichnung Elitezuchtstute ist im Noriker Zuchtprogramm niedergeschrieben und hat Gültigkeit in allen Noriker Zuchtverbänden Österreichs. Sie wurde von der ARGE Noriker ausgearbeitet.

AUSWERTUNG:
Die Auswertung erfolgt auf Basis der Excel-Tabelle. Für die in der Tabelle angeführten Veranstaltungen gibt es je nach Ergebnis der Nachkommen bestimmte Punkte.
Voraussetzung für die Auszeichnung ist die Registrierung von mindestens drei Nachkommen. Die Mindestpunkteanzahl für die Auszeichnung beträgt bei der Rasse Noriker 100 Punkte. Eine Stute kann die Auszeichnung zur Elitezuchtstute auch noch erhalten, wenn sie selbst nicht mehr lebt. Im Pedigree ihrer Nachkommen ist die Elitezuchtstute dann immer noch sichtbar. Ein zweimaliges Antreten bei Veranstaltungen, z.B. Reitpferdeprüfung, ist so geregelt, dass das bessere Ergebnis zählt.

NACHKOMMEN IM AUSLAND:
Sind Nachkommen in Zuchtbüchern von Verbänden anderer EU-Mitgliedsstaaten eingetragen, so werden sie ebenfalls mitberücksichtigt. Ein gekörter Hengst wird mit den Punkten gekört gewertet (egal ob Siegerhengst oder nicht). Bei der Stutbuchaufnahme zählt die Wertnote, die erreicht wurde.

WICHTIG:
Die Auszeichnung wird nicht automatisch vom LPZV vergeben. Jeder Besitzer ist selbst verantwortlich für die Beantragung. Bitte deshalb die vollständig ausgefüllte Excel-Tabelle an den LPZV schicken. Der LPZV überprüft dann die Angaben. Wenn alles passt, steht einer Auszeichnung nichts mehr im Wege.

Zurück zur Übersicht