Finale der Stutbuchaufnahme 2021

Das Finale der Stutbuchaufnahmen. Sonntag, 2. Mai 2021 in St. Donat/Zollfeldhalle

Landeschautafel 2021

Bei regnerischem Wetter fand am Sonntag, 02. Mai 2021, unter strengen Corona Maßnahmen das Finale der heurigen Noriker Stutbuchaufnahme 2021 statt. Ein Dank an den Pferdezuchtverein K12 St.Veit für die tatkräfitgen Arbeiten und das wie gewohnt perfekt vorgefundene Veranstaltungsgelände!

Bei den regionalen Stutbuchaufnahme wurden 110 Stuten in das Stutbuch eingetragen.
Von diesen 110 Stuten qualifizierten sich 35 für das Finale in St. Donat.

34 Stuten stellten sich erneut der Kommission und kämpften um die begehrten Siegerschärpen und Endringplätze.

Ein Dank an alle Beteiligten die diese Veranstaltung ermöglicht haben.
Auch Ein großes Danke auch an Sabine Ponholzer für das kurzfristige Einspringen als Fotografin. Danke an alle Pferdefreunde für das Verständnis der strengen Zugangsbeschränkungen.
Herzliche Gratulation allen Teilnehmern und Vorführern!

Fanni

Landessiegerin 2021, die Kastanienbraunestute "Fanni" von Züchter und Besitzer Johann Millonig aus Feistritz/Gail. Die dreijährige Schneider Vulkan XVIII Tochter überzeugte durch sehr guten Rasse- und Geschlechtstyp sowie einer gut ausgebauten Vor- und Mittelhand. Das Fundament ist korrekt gestellt, im Schritt stets durch den Körper schreitend, taktsicher, mit viel Raumgriff und aktivem Hinterbein ausgestattet. Sie erreichte eine Wertnote von 8,19 Pkt. - Bewertungsklasse 1b. Eine verdiente Landessiegerin 2021.

Herzliche Gratulation!

Laura

Die Rappstute "Laura" nach Weissensee Nero XV von Züchter Kornel Rupitsch aus Filzmoos und im Besitz von Johann Walker aus Techendorf am Weissensee erreichte mit sehr gutem Rasse- und Geschlechtstyp, einem sehr gut aufgesetzten, geschwungenen Hals und elastischen sowie raumgreifenden Bewegungen eine Wertnote von 8,09. Sie wurde dafür mit dem 1. Landesreservesieg 2021 und der Bewertungsklasse 1b belohnt.

Herzliche Gratulation!

Luzifer

"Luzifer" heißt die 2. Landesreservesiegerin 2021 von Züchterin und Besitzerin Kerstin Jost aus Feistritz im Rosental. Die großrahmige 4-Jährige Fuchsstute nach Tibor Vulkan XVI überzeugte die Kommission mit gut geschlossenen, harmonischen Körperverbindungen. Ihre Extremitäten sind ziemlich korrekt gestellt, die Bewegungsabläufe elastisch und mit gutem Schub ausgestattet. Sie erreicht eine Wertnote von 8,05 - Bewertungsklasse 1b.

Herzliche Gratulation!

Richte was du siehst und nicht was du gesehen oder gehört hast!
Die Stutbuchaufnahme ist eine Exterieurbeurteilung nach einem österreichweit festgelegtem Beurteilungssystem. Elf Kriterien, vom Typ des Pferdes bis hin zum Schritt, werden beurteilt und zum Schluss die Wertnote ermittelt. Eine Bewertung von Pferden ist deshalb notwendig, da ohne Beurteilung keine Selektion und in weiterer Folge keine gezielte Anpaarung möglich ist. Die Eintragung der Jungstuten in das Stutbuch ist die Grundlage für den weiteren Einsatz als Zuchtstute. Voraussetzung für diese Eintragung ist die Beurteilung des äußeren Erscheinungsbildes (Exterieur) bei der örtlichen Stutbuchaufnahme. Wir sollen nicht nur Pferde mit einer schönen Farbe züchten, wir brauchen auch einen funktionellen Körperbau, ein korrektes Fundament und einen entsprechenden Rasse- und Geschlechtstyp. Neben einem guten Exterieur spielen die Fruchtbarkeit, die Milchleistung, die Langlebigkeit, der Charakter und das Leistungsvermögen der Pferde eine wichtige Rolle und sollte auch viel mehr Beachtung finden. Das Ziel muss sein, dass sich jeder Züchter neben dem Exterieur vor allem mit der Abstammung auseinandersetzt, die Stuten gezielt anpaart und versucht gute Mutterlinien aufzubauen.

„Pferdezucht ist ein langfristiges Geschehen, Entwicklungen gehen nur in langsamen Schritten vor sich. Sensationen sind kaum zu erwarten“. Ein Spruch, der das Zuchtgeschehen ganz treffend beschreibt und komplett konträr ist zur heutigen schnelllebigen Zeit. Wer Pferdezucht betreibt, braucht Geduld und einen langen Atem. Bei konsequenter Zuchtarbeit stellt sich dann aber auch der Erfolg ein.