HomeVeranstaltungenHengsteAuszeichnungenZuchtbetriebe
Veranstaltungen
Veranstaltungskataloge

12. Noriker Landesjungstutenschau 2018

Richte was du siehst und nicht was du gesehen oder gehört hast

Die Stutbuchaufnahme ist eine Exterieurbeurteilung nach einem österreichweit festgelegtem Beurteilungssystem. Elf Kriterien, vom Typ des Pferdes bis hin zum Schritt, werden beurteilt und zum Schluss die Wertnote ermittelt. Eine Bewertung von Pferden ist deshalb notwendig, da ohne Beurteilung keine Selektion und in weiterer Folge keine gezielte Anpaarung möglich ist.

Die Eintragung der Jungstuten in die jeweiligen Stutbücher ist die Grundlage für den weiteren Einsatz als Zuchtstute. Voraussetzung für diese Eintragung ist die Beurteilung des äußeren Erscheinungsbildes (Exterieur) bei der örtlichen Stutbuchaufnahme. Wir sollen nicht nur Pferde nur mit einer schönen Farbe züchten, wir brauchen auch einen funktionellen Körperbau, ein korrektes Fundament und einen entsprechenden Rasse- und Geschlechtstyp. Neben einem guten Exterieur spielen die Fruchtbarkeit, die Milchleistung, die Langlebigkeit, der Charakter und das Leistungsvermögen der Pferde eine wichtige Rolle und sollte auch viel mehr Beachtung finden. Das Ziel muß sein, dass sich jeder Züchter neben dem Exterieur vor allem mit der Abstammung auseinandersetzt, die Stuten gezielt anpaart und versucht gute Mutterlinien aufzubauen.

Noriker Stutbuchaufnahme
Sie wird traditionell im April jeden Jahres abgehalten. Begonnen wurde heuer am 12. April an der Landwirtschaftlichen Fachschule Goldbrunnhof und geendet hat sie am Sonntag, dem 29. April mit dem Finale, der Landesjungstutenschau, in St. Donat/Zollfeldhalle. Bei zehn Aufnahmeorten in ganz Kärnten wurden 112 Norikerstuten, gemessen, beurteilt und in das jeweilige Stutbuch eingetragen. Die verantwortungsvolle Aufgabe des Richtens der einzelnen Stuten übernahmen die Zuchtrichter des LPZV Kärnten Marjan Cik, Reinhard Gesson, Klaus Jost, Hans Köfler, Wilhelm Popatnig und Wolfgang Schupp.

Für die 12. Landesjungstutenschau, dem Finale, haben sich 26 Stuten qualifiziert. Das sind alles Stuten mit einer Wertnote von 7,73 und besser, also Stuten mit einer überdurchschnittlich guten Qualität. Den Titel Landessiegerstute 2018 holte sich die dreijährige Mohrenkopfstute Ella n. Elan Nero XIII von Züchter und Besitzer Dr. Otto Ebenwaldner aus Hermagor. Sie wurde mit der Wertnote 8,14 und der Beurteilungsklasse 1b beurteilt. Das Stockmass beträgt 164 cm. Den zweiten Platz und damit erste Landesreservesiegerin sicherte sich die Rappstute Melissa n. Mentor Nero XV. Beurteilt mit der Wertnote 8,09 und Beurteilungsklasse 1b. Das Stockmass beträgt 162 cm. Züchter ist Richard Pfeiffenberger aus Goldegg in Salzburg und Besitzer ist Erwin Possegger aus Gschriet bei Ferndorf. An die dritte Stelle gereiht und somit als zweite Landesreservesiegerin ausgezeichnet wurde die Rappstute Barones-Bellinda n. Zäsar Schaunitz XVI. Beurteilt mit der Wertnote 8,00 und Beurteilungsklasse 1b. Das Stockmass beträgt 164 cm. Züchter und Besitzer ist Albert Nessmann aus Vorderberg im Gailtal.

Die weiteren Endringstuten waren: Larissa n. Wild Nero XIV (7,95/2a, 160 cm) von Wolfgang Petutschnig aus Kirchberg bei Wieting, Maleika n. Zäsar Schaunitz XVI (7,91/2a, 164 cm) von Elisabeth Kandutsch aus Hohenthurn, Vanessa n. Elan Nero XIII (7,91/2a, 163 cm) von Michael Thurner aus Egg im Gailtal, Lia n. Tauerngold Vulkan XVII (7,91/2a, 160 cm) von Johann Wiedauf aus Landskron und Bamina n. Zäsar Schaunitz XVI (7,86/2a, 162 cm) von Albert Nessmann aus Vorderberg im Gailtal.

Landessiegerstute Ella n. Elan Nero XIII
Züchter und Besitzer: Dr. Otto Ebenwaldner aus Hermagor

Erste Landesreservesiegerstute Melissa n. Mentor Nero XV
Züchter: Richard Pfeiffenberger aus Goldegg, Besitzer: Erwin Possegger aus Gschriet

Zweite Landesreservesiegerstute Barones-Belinda n. Zäsar Schaunitz XVI
Züchter und Besitzer: Albert Nessmann aus Vorderberg

Endring 4. Platz. Larissa n. Wild Nero XIV
Züchter: Franz Marcher, Metnitz, Besitzer: Wolfgang Petutschnig, Kirchberg/Wieting

Endring 5. Platz ex. Maleika n. Zäsar Schaunitz XVI
Züchterin und Besitzerin: Elisabeth Kandutsch, Hohenthurn

Endring 5. Platz ex. Vanessa n. Elan Nero XIII
Züchter und Besitzer: Michael Thurner, Micheldorf/Egg im Gailtal

Endring 5. Platz ex. Lia n. Tauerngold Vulkan XVII
Züchter:Josef Köchl, Villach, Besitzer: Mag. Johann Wiedauf, Landskron

Endring 8. Platz. Bamina n. Zäsar Schaunitz XVI
Züchter und Besitzer: Albert Nessmann, Vorderberg im Gailtal

© Copyrights Pferdezuchtverband Kärnten 2008 - Impressum Konzept & Design by Schwaiger & Schwaiger / Micado