Landes-Pferdezuchtverband Kärnten

26 Pferdezuchtvereine - vier Rassen - eine Leidenschaft

Die Rassen im Überblick

Noriker

Noriker
Noriker

Ein Pferd wie ein Freund - charakter- und nervenstark, von einnehmenden, angenehmen Wesen.

Haflinger

Haflinger
Haflinger

Der Haflinger – edel, modern und charakterstark. Eine der vielseitigsten Pferderassen der Welt!

Österreichisches Warmblut

Österreichisches Warmblut
Österreichisches Warmblut

Adel, Anmut und Ausstrahlung! Ein verlässlicher Partner in allen Sparten des Pferdesportes und ein treuer Gefährte für die Freizeit!

Pinto

Pinto
Pinto

Die vielseitigen Bunten!

AKTUELLE NEWS

Kärntner Holzrücke-Cup 2020

Kärntner Holzrücke-Cup 2020
Kärntner Holzrücke-Cup 2020

Die Termine und Standorte für 2020 wurden erneuert... Nähere Infos bitte hier klicken!

7. Kärntner Landeshengstschau - ABGESAGT!

100_3030

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Pferdezüchterinnen und Pferdezüchter des Landes-Pferdezuchtverbandes Kärnten!

Aufgrund der Maßnahmen sowie zur Unterstützung der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus und der Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen hat der Landes-Pferdezuchtverband Kärnten beschlossen, die 7. Kärntner Landeshengstschau am 20. Juni 2020 in Friesach abzusagen.

Es ist nicht sicher, ob und wie wir unsere geplanten Termine für die Stutbuchaufnahmen abhalten werden können. Wir bitten euch trotzdem die Stuten unbedingt anzumelden, damit wir im Falle einer Absage, einer Verschiebung oder einer anderen alternativen Vorgehensweise (regional, lokal) ordnungsgemäß planen können!

Jeder von uns ist gefordert seinen Teil in dieser schwierigen Situation beizutragen. Damit würde man für sich selbst und die Gesellschaft einen Beitrag leisten. Dabei sei vor allem der Schutz unserer Lieben im Fokus.

Für Pferdeeinstellbetriebe. Maßnahmen zur Verhinderung der Ansteckung mit dem Coronavirus

logo weiß

Folgende Informationen wurden uns seitens der ZAP übermittelt:


Nach schriftlicher Auskunft des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Referat Veterinärrecht, ist die Umsetzung des untenstehenden Maßnahmenkataloges zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus in PFERDEEINSTELLBETRIEBEN unbedingt erforderlich.


Darüber hinaus wird seitens des Ministeriums festgehalten, dass im Hinblick auf die bestehenden Verkehrsbeschränkungen jedoch darüber hinaus das Reiten von Pferden einzustellen ist. Pferde sollten entweder auf einer Koppel oder (falls dies nicht möglich) durch „Spazierengehen“ mit dem Pferd bewegt werden.


Die pflegerische oder veterinärmedizinische Betreuung des eigenen Pferdes kann unter der Ausnahme der Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Eigentum gemäß Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gemäß § 2 Z 1 des COVID-19-Maßnahmengesetzes, BGBl. II Nr. 98/2020 subsumiert werden. Sollte der Reitstallbetreiber jedoch dafür sorgen, dass die notwendige Betreuung des Pferdes sichergestellt ist und bei Gefahr die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden (dürfen), kann dieser Ausnahmetatbestand nicht herangezogen werden!


Falls der Pferdestall trotzdem betreten wird, ist folgendes unbedingt einzuhalten!

•Jeder Kontakt mit Personen, die nicht im eigenen Haushalt wohnen, ist unbedingt zu vermeiden!

•Pferde dürfen nicht mehr geritten werden.

•Es ist sicherzustellen, dass sich möglichst wenige Personen (betriebseigenes Personal am Betriebsgelände ist mitzuzählen) gleichzeitig am Betrieb aufhalten (nach aktuellem Stand der Bundesregierung derzeit max. 5). Die Erstellung eines Besuchsplanes über Internet oder WhatsApp ist unbedingt notwendig!

•Um den uneingeschränkten Betrieb aufrechterhalten und dafür erforderliche Arbeiten sicher durchführen zu können, sind fixe Besuchszeiten festzulegen und zu kommunizieren.

•Gemeinschaftsräume wie Reiterstüberl etc. sind zu sperren!

•Vermehrte Aufmerksamkeit auf Hygiene in den Toiletten, öfteres Händewaschen sollte sowieso schon durchgeführt werden und selbstverständlich sein! Papierhandtücher verwenden oder eigenes Handtuch mitbringen!

•In Sattelkammer oder ähnliche enge Räume nur einzeln eintreten!

•Bei Benützung von gemeinsam genutzten Geräten wie Besen Scheibtruhe etc. oder auch die Zaungriffe unbedingt Handschuhe tragen!

•Möglichst große Abstände zueinander halten mind. 1 – 3 Meter– kein Hände schütteln oder ähnliche Berührungen!

•Nur eine Person pro Pferd – keine Verwandten, Freunde, SchulkollegInnen etc. auf den Betrieb mitbringen!

•Die Aufenthaltsdauer von nicht betriebseigene Personen am Betrieb so kurz wie möglich halten (Obergrenze für sämtliche erforderliche Arbeiten: 1 Stunde).

•Bei Krankheitssymptomen jeglicher Art ist eine sofortige Meldung an den Reitstallbetreiber verpflichtend. Diese darf aber ausschließlich telefonisch oder übers Internet erfolgen.

•Keinesfalls dürfen Personen mit Krankheitssymptomen am Betrieb erscheinen!!!

Stand 20.03.2020

Halten wir alle gemeinsam die Vorschriften und Maßnahmen, die vom Bundesministerium vorgegeben werden, ein!



Link Sozialministerium, Häufig gestellte Fragen. Am Ende der Seite!

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen.html

Aussendung Verschiebung der GV 2020 zwecks Erlass

VERSCHIEBUNG DER GENERALVERSAMMLUNG DES LPZV KÄRNTEN
Aufgrund der aktuellen Situation wird die für den 27. März 2020 geplante Generalversammlung des LPZV Kärnten auf unbestimmte Zeit verschoben.

Alle anderen geplanten Termine und Veranstaltungen werden aus jetziger Sicht wie geplant abgehalten.
Sollten weitere Änderungen oder Maßnahmen notwendig sein, werdet ihr umgehend informiert.

UNSERE SPONSOREN

Unser Veranstaltungskalender

Unsere Events

Unsere Events
Unsere Events

Hier findet ihr unsere Veranstaltungstermine 2019

Was Sie noch interessieren könnte...