Pinto

Die vielseitigen Bunten

Das englische Wort "Pinto" leitet sich laut Brockhaus vom spanischen Wort "Pinta" ("Fleck") ab und ist eine Sammelbezeichnung für gescheckte Pferde unterschiedlicher Rassen. Dies macht insbesondere dann Sinn, wenn man sieht, dass Pintos von spanischen Pferden abstammen, die im 16. Jahrhundert nach Amerika übersiedelt wurden. Aus den spanischen Worten "Pinta" (der Fleck) und "Pintado" (bunt gefleckt) entstand so der Name Pinto. Bei Pintos ist die Plattenfärbung – also die großen Flecken – schon bei der Geburt vorhanden.

AKTUELLES

Zurück zur Startseite