Monti

M-Linie

Eckdaten

  • Lebensnummer: 276 455 87-00608-15
  • Geboren am: 08.05.2015
  • Nationale: Fuchs
  • Deckart: Natursprung
  • Pächter: Landes-Pferdezuchtverband Kärnten, 9020 Klagenfurt
  • Züchter und Besitzer: Haflingerhof Noack, Lübbenau, DE

Deckstation

  • Engelhart Krobath
  • Unterrainz 1, 9470 St. Paul/Lav.
  • Kontakt: Tel.: 0664/451 19 82
  • Pferdezuchtverein K9 Lavanttal

Deckt im Natursprung
Decksprung wird vom LPZV gefördert! Von € 130,00 übernimmt € 50,00 der Haflinger Zuchtausschuss.
Voraussetzungen:
Nur für Mitglieder des LPZV Kärnten.
Gilt für Stuten ab einer Wertnote von 7,50.
Für interessante Spekulanten hat der LPZV ein Vorkaufsrecht.
Decktaxe für Mitglieder aus einem anderen Bundesland (inkl. Deckschein): € 153,00

Abstammung

Stammbaum
Mailänder, 276 334 34-69569-98
F.
V: Maibube PrH., 276 434 34-00508-08
F.
Nurisha, 276 434 34-02586-03
F.
Neuland, 040 003 00-33757-05
LRF., 149 cm, 2a-
M: Juwel StPr., 276 455 87-00955-09
F., 148 cm, 8,21
Jessica StPr., 276 487 87-14646-02
F.

Erfolge

  • Körung: Stadl-Paura, 02.02.2018 - 7,50/2a
  • Körung: München-Riem, 03.10.2017
  • Maße: 149/157/172/19,5
  • Reitpferdeprüfung: 2018, RH Stückler, Wertnote 8,20 - 1. RESERVESIEGER
  • HLP: Stadl-Paura, 24.10.2018, Gesamtnote 7,93

MONTI – ein sehr typvoller, feiner Hengst der seltenen M-Linie

Monti wurde am Haflingerhof Noack in Lübbenau/Deutschland geboren und verließ als gekörter Hengst im Herbst 2017 die bedeutende Süddeutsche Körung in München. Der elegante M-Hengst konnte vier Monate später wiederum seine Qualität bei der ARGE Hengstkörung im Februar 2018 in Stadl-Paura bestätigen und erhielt ebenfalls ein positives Körurteil.
Seine Mutter, die Staatsprämienstute Juwel nach Neuland, war Landessiegerstutfohlen in Sachsen und verfügt mit ihren neun Jahren bereits über prämierte Nachzucht. Neuland ist ein Sohn des Nabucco und der Elitestute Fiesola. Die Großmutter von Monti, die Staatsprämienstute Jessica, eine Wildprinz-Tochter, konnte als Siegerin der Sächsischen Elitestutenschau in Moritzburg punkten. Sie selbst ist Mutter des Körungssiegers der Süddeutschen Körung 2013 in München Studienrat und mehrerer Staatsprämienstuten. Auch die Urgroßmutter ist bereits eine Staatsprämienstute. Die gesamte Stutenfamilie ist am Haflingerhof Noack zuhause. Umgänglich und ausgeglichen bereiten die Zuchtstuten bei den täglichen Reitstunden Kindern und Erwachsenen viel Freude.
Väterlicherseits gilt der Hengstleistungsprüfungssieger in Warendorf 2013 Maibube als erfolgreicher Nachkomme des Vaters Mailänder. Mailänder selbst konnte als Publikumsliebling beim Wettbewerb „Top Horse oft he Year 2013“ den zweiten Platz erzielen und wurde als Hengst von seiner im Rollstuhl sitzenden Besitzerin erfolgreich bei Fahrturnieren präsentiert. Seine Nachkommen sind bei Turnieren immer wieder an der Spitze zu finden und gelten als sehr lern- und leistungsbereit.
Monti repräsentiert die moderne Linienführung. Er ist ein sehr ausgeglichener Hengst mit gutem Rasse- und Geschlechtstyp, sehr guter Oberlinie, einer guten Gangkorrektheit und ansprechenden Bewegungspotential.
Für zwei Jahre hat der LPZV Kärnten diesen Junghengst gepachtet in der Überzeugung, dass Monti die nicht mehr vorhandene M-Linie in Kärnten wieder beleben und verbreiten wird.

Zuchteinsatz

Deckstation Decksaison Belegungen
Villach-Warmbad 2018 29
St. Paul/Lav. 2019

Fohlenkennzeichnung

Jahr Ges. Stutfohlen Hengstfohlen
2019

Zurück zur Übersicht